Jerry

Idealer Familienhund in Not!

Jerry (geb. 10.2014) ist ein Mischlingsrüde, ca. 50 cm groß, ca. 20 kg schwer (Stand August 2015), geimpft, gechipt, kastriert.


Jerrys Hinterläufe sind verletzt. Bei einem fehlt das komplette Pfötchen, bei dem Anderen - die Zehenballen.

Jerry ist ein sehr freundlicher und verschmuster Hund. Er ist sehr menschenbezogen und geniesst jede Minute der Aufmerksamkeit. Er verbringt sehr gerne seine Zeit mit Kindern und anderen Tieren. Er wäre ein idealer Familienhund. Sogar Menschen, die Angt vor Hunden haben, kommen mit Jerry klar. Er ist absolut harmlos und sehr lieb. Auch Kindern lässt er alles zu. Zu unbekannten Menschen ist er direkt offen und freundlich und passt sich schnell an neue Situationen an.

Jerry ist sehr verträglich mit anderen Tieren, unabgängig von Geschlecht, Alter, Größe und Art. Wenn er angegriffen wird, löst er die Konflikte sehr friedlich. Jerry läuft gut an der Leine und bleibt alleine. Aber er ist sehr menschenbezogen, noch sehr jung und braucht viel Aufmerksamkeit, so dass er bitte nicht den ganzen Tag alleine bleiben müsste.

Am 8. November 2014 wurden Tierschützer aus Kazan kontaktiert mit der Bitte einem kleinen Welpen zu helfen, da seine Hinterläufe verletzt waren. Noch einen Tag davor war er absolut gesund. Es hat sich herausgestellt, dass ihm die Pfötchen teilweise fehlten. Wie es passiert ist, weiß keiner. Er wurde in eine Tierklinik gebracht und untersucht. Er brauchte keine OP, nur regelmäßige Behandlungen der Wunden. 

Die Tierschützer haben angefangen eine Pflegestelle für ihn zu suchen, als sich eine Familie gemeldet hatte, die ihn als 7. Hund zu sich genommen hat. Und es war alles gut, bis Jerry am 27.6.2015 auf der Straße gefunden wurde. Die Bewohner der nähliegenden Häuser haben gemeint, dass er etwa seit vier Wochen in diesem Gebiet lebt. Der Hintergrund ist folgender: Seine Familie hat ihn weiter vermittelt, und die neue Familie hat ihn "verloren". Die Tierschützer haben sich entschloßen, keiner der Familien aus dieser Geschichte den Hund zurück zu geben.

 

Jetzt sucht er eine neue Familie, die ihn nicht mehr im Stich lässt. Jerry braucht keine aufwändige tierärtliche Versorgung. Ein Schuh als Pfotenschutz würde ihm sehr helfen auf drei Pfoten ohne Schmerzen zu laufen. Wir hatten bereits so einen Fall mit dem Hund Remi (jetzt Yoda), der bereits ein glückliches Leben in Deutschland hat.

 

Russland (August 2015)

Russland (15.07.2015)

Russland (27.6.2015)

Russland (Winter 2015)

Russland (November 2014)

Interesse an Jerry?

Falls Sie sich für den Hund interessieren, füllen Sie das Formular aus und senden Sie an uns ab! Ihre Anfrage wird umgehend bearbeitet!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.